CHIP und Tätowierung

CHIP oder Tätowierung

Ist Ihre Katze gekennzeichnet? Eine Kennzeichnung durch Chip oder Tätowierung sollten sogar reine Wohnungskatzen haben, denn selbst die können durch einen unglücklichen Zufall entwischen.

Warum Chip oder Tätowierung? Der Chip hält lebenslang und ermöglicht eine eindeutige Identifizierung Ihrer Katze,  die Tätowierung hingegen ist mit den Jahren nicht mehr so gut lesbar. Die Tätowierung ist von außen zwar nicht immer zu entziffern, aber doch zu sehen und kennzeichnet Ihre Katze als Besitzertier, das irgendwo vermisst wird.

Und auf jeden Fall sollten Sie daran denken, Ihre Katze dann auch bei Tasso.net registrieren zu lassen, damit sie immer zu Ihnen zurückfindet.

Tasso fordert übrigens auch eine bundesweite Kastrations-,  Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Katzen. Informationen finden Sie unter www.tasso.net.

In Dortmund trat zum 14.02.2020 die Verordung zum Schutz freilebender Katzen in Kraft. Jedes Besitzertier, daß als Freigänger unterwegs ist, muß kastriert, gekennzeichnet und registriert werden.

Nährere Informationen dazu finden Sie hier : https://www.dortmund.de/media/p/ordnungsamt/pdf_ordnungsamt/Information_Kastrationspflicht_fuer_Freigaenger.pdf